Museum Winningen

Kelterhalle und Hof

Der Hof im Museum

Seit das Große FASS an der Gülser Hofseite steht, kommen auch alle andere Ausstellungsteile besser heraus. WIE groß das FASS ist, sieht man erst richtig, wenn man rechts daneben sein kleines „Schwesterchen“ sieht. Das Prachtstück der Keltern im Hof stand schon jahrelang an seiner jetzigen Stelle, nur sah man es nie, jetzt schon. Zwischen Keltern und Leiterwagen stehen alte Flaschenkasten. Sie sind mit Blumen bestückt, die auch in vielen weiteren Winkeln aus Kelterkörben, Bütten und Botten herauslugen. Der Besucher lässt sich auch nicht durch die zwei Kanonen Horst und Theo verschrecken; sie sind alte Zeitzeugen und sehen gut aus. Unsere vier Reben ranken sich höher und länger und geben ein wenig die Atmosphäre eines Winzerhofes. Wer sich da mit einer Gruppe mal zum Wein niederlassen möchte, ist herzlich willkommen.

Die Kelterhalle

Die Kelterhalle zeigt Pressmaschinen in Holz und Eisen. Schon vor Jahrhunderten erfand der Winzeringenieur unterschiedlichste Arten der Verarbeitung der Trauben. Der einheimischer Maschinenbauer Louis Saas ist natürlich ebenfalls vertreten. Auch zwischen den Keltern sind Sitzgelegenheiten. Zuvor sollte man sich aber das Brennhaus angesehen haben. Alte Brennkessel, Korbflaschen und Destilliergeräte lassen nachempfinden, dass sich bei den Brennern früher im Winter gerne Besucher einfanden. Tun Sie das auch, aber warten Sie nicht bis zum Winter!